15th Anniversary Party in Karpacz



HeavyMetalBikes.jpg

15 Jahre Dresden Chapter, damit ihr’s wisst, ist’ne Party wert, die man nicht gleich vergisst! Drum machten sich die Member und ihre Gäste bereit zur Fahrt nach Karpacz zum großen Feste.
Start war in Dresden so gegen zwei – da waren schon viele Bikes dabei. Am Rastplatz „Oberlausitz“ bei Bautzen dann kamen noch mehr HOG-Member an. Endlich dröhnten bei 109 Harleys die Motoren, für manch einen Balsam in den Ohren. Kurz vor vier fuhr der Tross dann los, die „Harley-Karawane“ war riesengroß. Wir fuhren grinsend – und die Menschen blickten sie Winkten und staunten, träumten und nickten. Mit strahlenden Gesichtern kamen wir dann so gegen Abend in Karpacz an. Dort, schien es uns, gibt es nur Biker heute, denn selten nur sah man im Ort „zivile“ Leute. Schnell Zimmer beziehen, dann frisch – ohne Sorgen machten wir gemeinsam Party bis in den Morgen. Auch kulturelle Umrahmung fehlte nicht. Beim Anblick der Damen strahlte manches Gesicht. Es wurde für einige Biker’ ne kurze Nacht, doch was geplant ist, das wird auch gemacht! Mit anderen Chaptern man am Samstag genoss eine gemeinsame Ausfahrt zum Lommnitzer Schloss. 100 Motorräder – plus minus zwei – waren zur kleinen Ausfahrt wieder dabei. Und erneut wurde der „Harley-Zug“ bestaunt, so mancher Beobachter noch heute raunt. Am Abend stand die große Jahres-Feier an, bei der so manche Freudenträne rann. Man sprach Glückwünsche dem Dresden Chapter aus rückte auch tolle Geschenke raus. Wir haben viel gelacht, getrunken, gegessen und für ein Wochenende den Alltag vergessen.
Dresden_Chapter_21.jpg
So ein Event zu planen ist alles andere als leicht! Der Sam jedoch hat dieses Ziel erreicht. „Danke Sami!“ ruft jeder dir zu – und sei dir gewiss: Unser Hero bist du!
Für alle ging es am Sonntagmorgen nach Haus. Das Wetter sah zum Heulen aus. Die einen fuhren über Großschönau mit Mittagspause – die anderen ohne große Rast direkt nach Hause. Trotz herbstlicher Kälte, Wind und Regen, konnte es kein schöneres Event für uns geben.